Zweigpraxis Überlingen
Härlenweg 1

88662 Überlingen

Tagesklinik & Hauptpraxis

Friedrichstr. 53

88045 Friedrichshafen

Zweigpraxis Lindau
Friedrichshafener Str. 82,

88131 Lindau (Bodensee)

Telefon: +49 7541 289956-0

Telefax: +49 7541 289956-10

Email: info@onkologie-fn.de

Endoskopie

In unserer Praxis führt Prof. Dr. Oettle führt Magen- und Darmspiegelungen durch. Für eine sichere Untersuchung mit optimalem Ergebnis  ist eine gute Vorbereitung erforderlich. 

 

Zur persönlichen Aufklärung und Besprechung der Vorbereitung können sie sich zu folgenden Zeiten ohne Termin vorstellen

​​

Montag:         13:30 bis 15:30 Uhr

Dienstag:       08:00 bis 12:00 und 13:30 bis 15:30 Uhr

Mittwoch:       08:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag:  13:30 bis 15:30 Uhr

Freitag:          08:00 bis 12:00 Uhr

Für einen Endoskopie Termin rufen Sie uns bitte während der Praxisöffnungszeiten an.

Telefon: 07541 289956-0 oder Rückruf anfragen

Vorbereitung

Vor der Untersuchung bedarf es einer persönlichen Aufklärung sowie einer Blutentnahme.  Ab etwa 48 Stunden vor der Untersuchungen sollten vorrangig Suppen/Milchprodukte verzehren, Tomaten oder Paprika sowie grüne Salate sollten vermieden werden, da die Rückstände dieser Nahrungsmittel die Sicht auf die Schleimhaut verdecken kann. Insgesamt sollten sie während der Vorbereitung auf 5l Trinkmenge kommen. 

Spätestens 6 Stunden vor der Untersuchung dürfen Sie nichts mehr trinken, damit der Magen leer ist. Das ist einerseits sicherer, andererseits ist die Sicht auf die Schleimhaut optimal. 

Die Untersuchung

Wir bieten Magen- und Darmspiegelung in einer kurzen Narkose an. Auf diese Weise können sich die meisten Patienten kaum an die Untersuchung erinnern. Nach der Narkose sind Sie nicht fahrtauglich. Lassen Sie sich bitte nach der Untersuchung abholen oder fahren Sie mit dem Taxi nach Hause!

Um die Hohlorgane einsehen zu können wird Luft eingeblasen. Wir bemühen uns, diese am Ende der Untersuchung so gut als möglich abzusaugen. Sie werden sich zunächst dennoch etwas aufgebläht fühlen. 

Nach der Untersuchung informieren wir sie über die gefundenen Befunde. Sollte eine Gewebeprobe entnommen worden sein, erhalten wir den Bericht der feingeweblichen Untersuchung jedoch erst nach 1-2 Tagen.